Debitkarten

Die Debitkarte gehört zur Gruppe der Zahlungskarten und besitzt eine große Bedeutung innerhalb des bargeldlosen Zahlungsverkehrs. Eine bekanntere, aber eigentlich falsche Bezeichnung für Debitkarte ist „Scheckkarte“.

Unterschied von Debitkarte und Kreditkarte?

Eine Debitkarte unterscheidet sich im Gegensatz zu einer Kreditkarte darin, dass ein sofortiger oder zeitnaher Rechnungseinzug des für einen Einkauf oder eine Dienstleistung zu entrichtenden Geldbetrag vom Girokonto erfolgt. Dieser Vorgang wird in der Fachsprache auch als „debitieren“ bezeichnet. Bei echten Kreditkarten wie den Charge und Revolving Kreditkarten besteht die Möglichkeit, zunächst alle Kartenumsätze zu sammeln und nur einmal im Monat nach der Kreditkartenabrechnung bezahlen zu müssen. Bei Revolving-Karten kann man die monatliche Kreditkartenabrechnung optional in eine Ratenzahlung umwandeln lassen.

Die Voraussetzung für den Einsatz einer Debitkarte ist die Verbindung zu einem entsprechend gedeckten Konto. Für die Nutzung einer Debitkarte eignen sich die herkömmlichen Girokonten, welche von Banken und Sparkassen eingerichtet werden. Der direkte Einsatz ist auch bei der Auszahlung von Bargeld an entsprechenden Geldautomaten möglich. Viele Menschen kannten die Debitkarte unbewusst bereits unter der Bezeichnung ec-Karte, die so gesehen keine Kreditkarte ist. Man nennt sie im Übrigen heute nur noch Girocard.

Debit Kreditkarten bei Girokonten

Hauptsächlich von Visa bieten vereinzelte Banken eine Debit Kreditkarte an. Setzt man die Debitcard ein, wird der Betrag noch am gleichen Tag dem Girokonto in Rechnung gestellt. Folgende kostenlose Girokonten sind in Zusammenhang mit einer Debit-Kreditkarte erhältlich:

  Info Jahres- gebühr
im 1.Jahr
Jahres- gebühr
ab 2.Jahr
Bargeld- Gebühr Auslands entgelt zinsfrei max. für eff. Zins Haben- Zinsen Partner- Karte
Versicherungen
Wenn Versicherungen inklusive sind, dann wird Ihnen dieses Symbol angezeigt.
Rabatte
Bei einigen Kreditkarten sind spezielle Rabatte möglich.
Bonusprogramme / Cashbacks
Mit einigen Kreditkarten kann man an Bonusprogrammen teilnehmen oder auch umsatzabhängige Cashbacks (Rückvergütungen) erhalten.
Besonderer Service
Wenn besondere Servicedienste im Kreditkartenprogramm zur Verfügung stehen, dann wird Ihnen das durch dieses Symbol angezeigt.
Antrag
Details & Kreditkartenantrag
Für weitere Detail-Informationen klicken Sie einfach auf den Link "Details". Damit Sie Ihre Kreditkarte online beantragen können, klicken Sie auf den Link "Kartenantrag"

ING-DiBa Visa

Basis-Informationen
  • Kreditkarte inklusive Girokonto
  • alle Beträge werden sofort vom Girokonto abgebucht
spezielle Informationen
  • kostenlose Kontoführung
  • kostenlose Visa
  • kostenfrei Bargeld abheben in Euro-Ländern
  • 75 Euro Neukundenbonus

Details
0,00 € 0,00 € 0,00 % 1,75 % nein
(Debit
Debit-Karte
Bei dieser Kreditkarte wird jeder einzelne Zahlungsbetrag sofort vom Girokonto eingezogen (vergleichbar mit einer ec-Karte).
)
nein
(Debit
Bei Debit-Karten keine Sollzinsen
Bei einer Debit-Kreditkarte werden alle Zahlungsbeträge sofort vom Girokonto eingezogen. Eine Ratenzahlung ist nicht möglich. Dadurch fallen keine Sollzinsen an!
Alternativ können Sie den eingeräumten Dispokredit des angebundenen Girokontos nutzen.
    Dispokredit-Zinssatz: 6,99 % p.a.
)
0,00 % 0,00 €
Besonderer Service
  • in Euro-Ländern kostenlos Bargeld

Fidor SmartCard

Basis-Informationen
  • Kreditkarte inklusive Girokonto
  • alle Beträge werden sofort vom Girokonto abgebucht
spezielle Informationen
  • MasterCard und Maestro in einer Karte
  • mit kostenlosem Girokonto
  • weltweit kostenlos Bargeld (2x pro Monat)
  • ohne Auslandseinsatzentgelt
  • "Beste Kreditkarte" ohne Jahresgebühr (Focus Money 35/2015)

Details
0,00 € 0,00 € 2,00 € 0,00 % nein
(Debit
Debit-Karte
Bei dieser Kreditkarte wird jeder einzelne Zahlungsbetrag sofort vom Girokonto eingezogen (vergleichbar mit einer ec-Karte).
)
nein
(Debit
Bei Debit-Karten keine Sollzinsen
Bei einer Debit-Kreditkarte werden alle Zahlungsbeträge sofort vom Girokonto eingezogen. Eine Ratenzahlung ist nicht möglich. Dadurch fallen keine Sollzinsen an!
Alternativ können Sie den eingeräumten Dispokredit des angebundenen Girokontos nutzen.
    Dispokredit-Zinssatz: 6,45 % p.a.
)
0,00 % nein
Legende:
... Versicherungen
... Rabatte
... Bonuspgrogramme / Cashbacks
... Service-Leistungen

Debit-Systeme im internationalen Zahlungsmarkt

Ein bedeutsames Debit-System ist die Maestro-Card. Sie dient zur bargeldlosen Bezahlung und zur Abhebung von Geld an den Automaten und ist der herkömmlichen BankCard oder SparkassenCard gleich zu setzen.

Die MasterCard wird vorrangig in Amerika genutzt. Sie kann auf Grund des weltweiten Zahlungssystems auch weltweit eingesetzt werden. Für die internationale Nutzung der Geldautomaten ist die MasterCard mit einem Cirrus-Logo ausgestattet. Da MasterCard mit Maestro-Card in engem Zusammenhang steht, sind die Karten in beiden Debitsystemen einsetzbar.

VISA ist ein System, welches schon vielfach bekannt ist. Seine Entwicklung stammt ebenfalls aus den USA und der Einsatz der VISA-Card ist ebenfalls global möglich. Die VISA Electron-Karte kann sowohl als Debit-, Prepaid-und Kreditkarte verwendet werden.

Debit-Systeme innerhalb Deutschlands

In Deutschland werden verschiedene Debitkarten-Systeme zur Verfügung gestellt. Zunächst steht das System am Geldautomaten für eine Bargeldabhebung unter der Eingabe der PIN zur Verfügung. Electronic Cash, auch als ec-Karte bekannt, ist das in Deutschland vorrangig genutzt Debit-System. Daneben besitzen das Point of Sale ohne Zahlungsgarantie und das Elektronische Lastschriftverfahren eine grundlegende Bedeutung. Die GiroCard unterliegt in Deutschland ebenfalls dem Debitkarten-System und erlaubt den Einsatz sowohl des Electronic Cash im öffentlichen Handel sowie die Nutzung der Geldautomaten.

Der Einsatz von Debitkarten

Die Ausgabe der Debitkarten wird unmittelbar von den entsprechenden Banken und Geldinstituten vorgenommen, wobei als Basis ein personengebundenes Girokonto vorgelegt werden muss. Debitkarten sind ebenfalls durch eine spezielle Gebühr erhältlich, welche in den Geschäftsbedingungen und den vertraglich fixierten Konditionen festgelegt ist. Im Gegensatz zu Kreditkarten sind die Debitkarten günstiger in den Gebühren und werden daher wesentlich öfter auf Wunsch der Kunden ausgegeben.

Vom Aufbau besteht die Debitkarte aus einer Kunststoffmasse, welche mit verschiedenen funktionsrelevanten Elementen ausgestattet ist. Zunächst gehören dazu der sogenannte Chip und der auf der Rückseite aufgebrachte magnetisierte Streifen. Beide Module sind die Voraussetzung für den reibungslosen Zahlungsverkehr. Im Zusammenhang mit der PIN und der Unterschrift des Karteninhabers dienen sie außerdem der sicheren Legitimation innerhalb des Datenschutzes und der Benutzungsbestimmungen.

70€ Startguthaben

Barclaycard New Visa
Bestellen Sie jetzt die kostenlose Barclaycard New Visa und erhalten Sie 70€ Bonus direkt auf Ihre Kreditkarte
nur bis 11.06.2017!
» Jetzt zur Barclaycard New Visa informieren und 70€ sichern!

Kreditkarten-Vergleich

Vergleichen Sie die Leistungen und Gebühren verschiedener Kreditkarten! Unser Kreditkarten-Vergleich bietet Ihnen einen Überblick zu über 100 Kreditkarten mit allen Leistungen.
» zum Kreditkarten-Vergleich

Kostenlose Kreditkarten

Die meisten unserer Besucher entscheiden sich für eine kostenlose Kreditkarte. Deshalb stellen wir für Sie die kostenlosen Kreditkarten in einem gesonderten Vergleich gegenüber.
» zu den kostenlosen Kreditkarten