Kreditkartenkosten im Ausland

Dienstag den 28.11.2017

Die Welt bereisen oder zumindest ab und an Urlaub außerhalb Europas: Für diese Zwecke gilt die Kreditkarte als ideales Zahlungsmittel. Mit MasterCard und Visa hat man in der Regel weder im Hotel noch im Restaurant Probleme, Rechnungen zu bezahlen. Auch die Bargeldversorgung über Auszahlungsautomaten ist weltweit bestens organisiert. Allerdings kostet es häufig Gebühren, die Kreditkarte im Ausland zu zücken.

Das Auslandseinsatzentgelt

Betrachtet man die Kreditkarte als reines Zahlungsmittel, sind Transaktionen in Deutschland und im europäischen Raum üblicherweise kostenlos. Das heißt, man kann seinen Einkauf mit Karte begleichen, ohne dass dafür Gebühren in Rechnung gestellt werden. Anders sieht es aus, sobald man sich beispielsweise in Kanada, Australien oder den USA aufhält. Dort wird von vielen Kreditkartenanbietern ein sogenanntes Auslandseinsatzentgelt berechnet.

Die Höhe dieser Gebühr variiert je nach Karte von kostenlos bis etwa 2,00 Prozent des Umsatzes. Oder anders ausgedrückt: Wer für 200 Euro einkauft, zahlt im ungünstigsten Fall ein Auslandseinsatzentgelt von bis zu 4,00 Euro. Das kann sich summieren, vor allem, wenn man öfter im Ausland unterwegs ist. Hier gilt es, die Kosten schon beim Kreditkartenantrag im Blick zu behalten.

Gebühren für Barverfügungen

Das gilt selbstverständlich auch für die Gebühren, die bei Barabhebungen an Automaten und Bankschaltern verlangt werden. Sich Geld am Schalter auszahlen zu lassen, ist bei fast allen Kreditkarten kostenpflichtig. Den Automaten zu nutzen, um sich mit Barem zu versorgen, ist bei einigen Karten gebührenfrei. Bei anderen wird ein bestimmter Prozentsatz berechnet, teils mit einem Mindestbetrag von bis zu 5,75 Euro je Vorgang.

Diese Kosten kann man sich sparen, wenn man beim Kreditkartenvergleich nicht nur die Jahresgebühr, sondern auch das Auslandseinsatzentgelt und die Auszahlungskosten beachtet. Das betrifft hauptsächlich nur Verbraucher, die regelmäßig ins Ausland reisen. Doch auch bei Auszahlungen im Inland bzw. Europa werden in Regel Gebühren fällig. Von daher sollte man genau überlegen, ob man MasterCard oder Visa für Barverfügungen nutzt, und sich von Anfang an für eine Kreditkarte entscheiden, die dem eigenen Zahlungsverhalten entspricht.

Einen Kommentar schreiben: