Vorsicht bei dubiosen Kreditkartenangeboten

Donnerstag den 22.06.2017

Die Kreditkarte hat sich längst als Zahlungsmittel etabliert, nicht nur im Urlaub, sondern auch beim Einkauf im Supermarkt. Das steigert die Nachfrage und ruft gleichzeitig dubiose Anbieter auf den Plan. Aktuell warnt das Marktwächterteam der Verbraucherzentrale Sachsen vor einem Kreditkarten-Vermittler, der Interessenten mit einer „exklusiven Platin MasterCard bis zu 7.500 Euro ohne Schufa“ in die Gebührenfalle lockt.

Club statt Karte

Kreditkarten werden im Normalfall nur nach einer Bonitätsprüfung vergeben. Eine Ausnahme bilden die meisten Prepaid Kreditkarten, bei denen der Verbraucher nur auf das vorhandene Guthaben zurückgreifen kann und keinen Kredit in Anspruch nimmt. Das Angebot, auf das die Marktwächter jetzt hinweisen, erweckt den Eindruck, dass man sowohl die MasterCard als auch einen Kredit ohne Schufa erhält. Wer darauf hereinfällt, zahlt für eine Clubmitgliedschaft.

„Aufgrund der vorliegenden Verbraucherbeschwerden gehen wir davon aus, dass es dem Kreditkartenvermittler insbesondere um die Mitgliedschaft der Verbraucher in seinem Kreditclub geht“, erklärt Kay Görner von der Verbraucherzentrale Sachsen. Wer die Kreditkarte haben möchte, zahlt die Aufnahmegebühr für den Club in Höhe von 98 Euro, 49,90 Euro für die MasterCard und zwei Euro Nachnahmegebühren – macht unter dem Strich 149,90 Euro. Dafür erhält man die Zugangsdaten für den Club und einen Code, um die Kreditkarte anzufordern. Weigert man sich, die Lieferung anzunehmen, meldet sich umgehend ein Inkassounternehmen.

Kostenpflichtige Bonitätsprüfung

Sobald man Mitglied im Club ist, kann man den Kreditvergleich des Anbieters nutzen und seine Bonität überprüfen lassen. Aber: Dieser Service ist ebenfalls mit einem Vertrag und zwei Jahren Laufzeit verbunden. „Die Kosten dafür betragen insgesamt weitere 192 Euro und müssen im Voraus gezahlt werden“, warnt Kay Görner.

Die Marktwächter raten, bei derartigen Angeboten grundsätzlich zur Vorsicht. Zum einen kann jeder Verbraucher einmal jährlich kostenlos einen Bonitätscheck bei führenden Auskunfteien wie der Schufa anfordern. Zum anderen gibt es viele andere Kreditkarten ohne Schufa, die mit fairen Konditionen aufwarten. Dazu reicht ein Blick in unseren Kreditkartenvergleich.

Einen Kommentar schreiben: