Warnung vor überteuerten Prepaid-Kreditkarten

Mittwoch den 2.11.2016

Es ist ein mieses Geschäft. Sie versprechen Sofortkredite ohne Schufa und hauen die Interessenten übers Ohr. Statt des erhofften Gelds gibt es nur eine Kreditkarte auf Prepaid-Basis. Und die kostet dann schnell mal 100 Euro im Jahr. Fälle dieser Art stapeln sich inzwischen bei den Verbraucherzentralen. Sie warnen davor, blindlings in die Falle zu tappen. Ihr Tipp: Vorsicht bei Offerten, die zu gut klingen.

Perfide Geschäftspraktiken

Mit dieser Masche werden Prepaid-Kreditkarten in Verruf gebracht. Dabei überwiegen bei seriösen Angeboten ganz klar die Vorteile. Viele Karten werden ohne Schufa-Prüfung ausgegeben, zu durchaus fairen Konditionen. Damit sind sie auch für Kinder, Jugendliche und Personen mit eher schlechter Bonität geeignet.

Einige Firmen scheinen sich die Beliebtheit zunutze machen zu wollen. Sie werben für die Prepaidkarten in Kombination mit einem Sofortkredit. Teils werden bis zu 6.499 Euro ausgelobt. Auf den Internetseiten heißt es, der Kredit sei schufafrei und zuteilungssicher.

Opfer: einkommensschwache Verbraucher

Doch Geld erhalten die Antragssteller in der Regel nicht. Petra Borgmann von der Verbraucherzentrale Osnabrück weiß: „Damit werden gezielt einkommensschwache Verbraucher in die Falle gelockt.“ Sicher seien nur die Kosten für die Kreditkarte. Jahresgebühr und Versandkosten summieren sich auf über 100 Euro. Oder es wird eine Kartenausstellungsgebühr erhoben, die bei rund 90 Euro liegt.

Um solche Angebote sollte man einen großen Bogen machen. Denn hohe Kreditbeträge, wie sie auf den Seiten versprochen werden, gibt es nicht ohne Auskunft von der Schufa. Die Verbraucherschützer sprechen daher zu Recht von fragwürdigen Geschäftspraktiken. Den Anbietern geht es nur darum, ihre teuren Kreditkarten unters Volk zu bringen.

Auf seriöse Kreditkartenanbieter setzen

Gerade für finanzschwache Kunden sei es besser, bei der Hausbank nach einem Darlehen zu fragen und bei Kreditkarten auf bewährte Angebote zu setzen. Denn es gibt viele gute und günstige Prepaid-Kreditkarten, auch direkt bei Banken und Sparkassen. Hier lohnt es sich, die Konditionen zu vergleichen. Das spart teils mehrere Euro pro Jahr.

Einen Kommentar schreiben: