Die Kreditkarte wird online immer beliebter

Dienstag den 26.04.2016

Die Kreditkarte bläst zur Aufholjagd. Zückte man seine Mastercard, Visa oder American Express bislang hauptsächlich im Supermarkt, im Hotel oder im Restaurant, kommt das Stückchen Plastik inzwischen immer öfter auch bei Online-Einkäufen zum Einsatz. Die Studie „Payment im E-Commerce Vol. 20 – Der Internetzahlungsverkehr aus Sicht der Händler und Verbraucher“ zeigt, an welcher Stelle der Beliebtheitsskala die Kreditkarte aktuell steht.

Online-Einkäufe: 11,2 Prozent zahlen mit Kreditkarte

Den Klassenprimus, die Bezahlung per Rechnung, werden Mastercard, Visa und Co. so schnell nicht vom Thron stoßen. Doch die Vorrangstellung bröckelt. Bevorzugten vor einem Jahr noch 50 Prozent der Verbraucher die Rechnung, sind es momentan nur noch 40 Prozent. Das sind deutliche Verluste, von denen unter anderem die Kreditkarte profitiert. Sie rangierte bislang bei 7,7 Prozent und legte jetzt kräftig zu. Mit 11,2 Prozent schafft sie es immerhin auf Platz vier. Davor sind noch Paypal (30,9 Prozent) und das Lastschriftverfahren (11,4 Prozent).

Worauf Kunden besonders großen Wert legen, sind neben der Sicherheit und dem Datenschutz die Kostenfreiheit und eine einfache Bedienung. Daran haben die Kreditkartenunternehmen in den vergangenen Jahren fleißig gearbeitet – etwa mit der virtuellen Kreditkarte. Jetzt tragen die Bemühungen langsam Früchte. Nicht wirklich überzeugen kann das neue Bezahlverfahren paydirekt, das von den Banken und Sparen initiiert wurde. 50 Prozent der Konsumenten halten es für überflüssig.

Händler bieten im Schnitt 5,3 Bezahlverfahren

Hilfreich ist die Studie auch für Händler. Sie erkennen die Präferenzen der Kunden. Derzeit bieten die Unternehmen bei Onlinegeschäften im Schnitt 5,3 Zahlungsverfahren an. Am häufigsten zur Wahl stehen Vorkasse, Rechnung, Paypal, Kreditkarte und Sofort-Überweisung. Der Volkswirtschaftler Professor Dr. Malte Krüger von der Hochschule Aschaffenburg rät den Händlern, regelmäßig zu prüfen, welche Methoden bevorzugt werden. Denn der Markt ist schnelllebig. Das zeigt unter anderem der rasante Aufstieg der Kreditkarte in den zurückliegenden Jahren.

Einen Kommentar schreiben: