Mehrere Kreditkarten bündeln – die White-Card-Idee

Dienstag den 16.02.2016

Kreditkarte, girocard, und das möglicherweise von mehreren Banken: Da ist das Portemonnaie schnell voll. Die Idee, das Sammelsurium auf einer einzigen Karte zu bündeln und so Platz zu schaffen, wurde bereits vor längerer Zeit in Angriff genommen. Jetzt springt auch LG auf den Zug auf und will noch diesen Monat während des Mobile World Congress seine White Card präsentieren.

Kreditkarte mit Display

Das Prinzip dieser „Multi-Kreditkarte“: Die Daten aller vorhandenen Bank- und Kreditkarten werden auf einer Karte gespeichert. Sie ist schlicht schwarz, hat das gängige Bankkartenformat und verfügt über ein kleines Display sowie Schaltflächen. Sie dienen dazu, zwischen den einzelnen Karten zu wählen. Der Status der Karte, aktiv oder inaktiv, wird im Mini-Display angezeigt. Das wichtigste Element der White Card ist und bleibt aber der Chip. Mit ihm soll man ganz normal an der Supermarktkasse bezahlen und an Automaten Geld abheben können. Weitere Metallstifte stellen die Verbindung zum Ladegerät her. Schließlich benötigt die Karte Strom, um überhaupt zu funktionieren.

Unklar ist noch, ob LG mit seiner Entwicklung auch die neuesten Bezahltrends aufgreift. Dazu gehört ohne jeden Zweifel das kontaktlose Bezahlen mittels NFC-Technik (NFC: Near Field Communication). Die Nahbereichskommunikation zwischen Karte bzw. Smartphone und Terminal ist bei den Kreditkartenfirmen eines der großen Zukunftsthemen.

LG hat bereits 50.000 Vorbestellungen

Interessant ist es schon, dass ein Elektronikkonzern die physische Form der Kreditkarte optimieren möchte, während andere mit Eifer daran arbeiten, das Plastik weitgehend zu verbannen. Das beweist: Ganz so schnell, wie einige Unternehmen vielleicht hoffen, wird das Smartphone die eigentliche Kreditkarte nicht ersetzen können. Das belegen auch die Vorbestellungszahlen für die White Card. Immerhin 50.000 Stück sollen bereits geordert worden sein.

Prinzipiell wird sich zeigen, wie der Kreditkartenbesitzer die Daten seiner Kreditkarten auf die White-Card bekommt. Genauso spannend wird, ob die Banken dafür in der Haftung bleiben. An sich ist die White-Card eine hervorragende Idee, um mehrere Kreditkarten auf einer zu bündeln. Denn Verbraucher wissen, dass es nicht die eine Kreditkarte gibt, die z.B. kostenlos ist, Bonusprogramme bereitstellt und Versicherungen beinhaltet.

Einen Kommentar schreiben: