Verlockend: Kreditkarten mit Boni und Cashback

Dienstag den 19.01.2016

Die Kreditkarte ist in erster Linie Zahlungsmittel. Online, im Geschäft vor Ort oder im Hotel wird das Stück Plastik fast überall akzeptiert. Deshalb gehört sie bei vielen Verbrauchern, ebenso wie das Smartphone, zu den ständigen Begleitern. Um die Kreditkarte noch interessanter zu machen, gibt es inzwischen dutzende zusätzlicher Services und Leistungen. Als besonders lukrativ werden dabei Boni- und Cashback-Offerten beworben.

Einkaufen und ein virtuelles Punktekonto füllen: Dieses simple Prinzip spricht den Jäger und Sammler in uns an, und verleitet den einen oder anderen Nutzer, öfter zur Kreditkarte zu greifen. Schließlich wird jede Transaktion belohnt. Mit Flugmeilen, Payback-Punkten oder ein paar Cent, die später verrechnet werden. Die Anbieter dieser Programme haben längst eigene Kreditkarten im Programm und locken schon beim Antrag mit einer reichen Punkteernte. Doch lohnt es sich tatsächlich, aufgrund des Bonusprogramms oder der Cashback-Zahlung eine (weitere) Kreditkarte ins Portemonnaie zu stecken?

Zunächst einmal sollte man sich im Klaren darüber sein, wie oft bislang mit Mastercard, Visa oder American Express bezahlt wurde. Wird die Kreditkarte nur sporadisch gezückt, dauert es vermutlich Ewigkeiten, bis man ausreichend Punkte hat, um eine Prämie anfordern zu können. Deshalb das eigene Verhalten zu ändern und nur aufgrund der Punkte öfter zur Karte zu greifen, macht wenig Sinn. Hinzu kommt ein Faktor, der gerne unterschätzt wird: die Kosten.

Teils, wie bei den Miles & More Kreditkarten, ist eine Jahresgebühr von 55,- Euro und mehr hinzublättern, um überhaupt die Chance zu haben, Prämienmeilen mit unbegrenzter Meilengültigkeit zu sammeln. Zwar kann man dann auch Meilen bei jedem Kreditkartenumsatz (also auch im Supermarkt, Hotels, Restaurants, Mietwagen usw.) erhalten, doch ob es sich ingesamt rechnet, weiß man erst hinterher. Hinzu kommt die Art der Abrechnung und damit mögliche Zinsen. Von daher sollte man sich die Zeit für einen Kreditkartenvergleich nehmen. Nur so lässt sich herausfinden, ob Bonus und Cashback einen echten Mehrwert darstellen oder ob nicht doch eine andere Kreditkarte für die eigenen Zwecke besser geeignet wäre.

Einen Kommentar schreiben: