Vorsicht bei dubiosen Kreditkartenangeboten

Donnerstag den 22.06.2017 - Keine Kommentare »

Die Kreditkarte hat sich längst als Zahlungsmittel etabliert, nicht nur im Urlaub, sondern auch beim Einkauf im Supermarkt. Das steigert die Nachfrage und ruft gleichzeitig dubiose Anbieter auf den Plan. Aktuell warnt das Marktwächterteam der Verbraucherzentrale Sachsen vor einem Kreditkarten-Vermittler, der Interessenten mit einer „exklusiven Platin MasterCard bis zu 7.500 Euro ohne Schufa“ in die Gebührenfalle lockt.

Club statt Karte

Kreditkarten werden im Normalfall nur nach einer Bonitätsprüfung vergeben
Den ganzen Beitrag lesen »


Keine Extra-Gebühren mehr bei Kreditkartenzahlungen

Dienstag den 6.06.2017 - Keine Kommentare »

Jetzt ist es amtlich: Ab 2018 dürfen Händler für die gängigsten Kartenzahlungen keine gesonderten Gebühren mehr verlangen. Das gilt unter anderem für Kreditkarten von Visa und MasterCard sowie für Lastschriften und Überweisungen. Mit dieser Entscheidung, getragen von CDU/CSU, SPD und Grünen, setzt der Bundestag eine Vorschrift der EU um – sehr zum Ärgernis der Wirtschaft.

Ausnahme: Online-Zahlungsdienstleister

Bislang war es vor allem im Onlinehandel Usus, für bestimmte Zahlungsarten Gebühren zu berechnen. Dadurch verteuerte sich der Einkauf bei Nutzung der Kreditkarte schnell um ein bis zwei Prozent. Damit wälzte der Handel die Kosten für die Transaktion auf die Kunden ab. Das ist künftig nicht mehr gestattet
Den ganzen Beitrag lesen »


Das Gebührenwirrwarr bei Kreditkarten

Dienstag den 23.05.2017 - Keine Kommentare »

Die Europäische Union hat es gut gemeint, als sie die Gebühren für Kreditkartenzahlungen im Dezember 2015 auf 0,3 Prozent des Umsatzes begrenzte. Allerdings lassen sich Banken nur äußerst ungern Einnahmen entgehen. Deshalb wird nun an anderer Stelle die Hand aufgehalten – und das nicht zu knapp. Das bekommen inzwischen sowohl Verbraucher als auch der Handel zu spüren.

Interbanken-Entgelte wurden gedeckelt

Ziel der EU war es, die Kosten rund um die Kreditkarte zu senken, um sie als Zahlungsmittel weiter zu etablieren.
Den ganzen Beitrag lesen »


Lohnt sich eine Prepaid-Kreditkarte?

Dienstag den 9.05.2017 - Keine Kommentare »

Ihr Siegeszug begann als Kreditkarte für Kinder und Jugendliche. Mit dem Guthaben auf der Visa- oder MasterCard sollte der Nachwuchs selbst für digitale Dienstleistungen bezahlen können. Inzwischen ist die Prepaid Kreditkarte auch bei Erwachsenen extrem beliebt. Sie hilft bei der Ausgabenkontrolle, wird trotz negativer Schufa-Einträge gewährt und ist relativ leicht zu beantragen. Doch lohnt sich eine solche Karte überhaupt?

Guthaben- statt Kreditkarte

Das Verbrauchermagazin „Finanztip“ beantwortet diese Frage mit „nein“, zumindest im Hinblick auf volljährige Bankkunden.
Den ganzen Beitrag lesen »


Biometrische Kreditkarte: Fingerabdruck statt PIN

Mittwoch den 26.04.2017 - Keine Kommentare »

Wer sich nur schlecht Zahlen merken kann, den wird die neue Entwicklung am Kreditkartenmarkt freuen: Statt die persönliche Identifikationsnummer (PIN) eingeben zu müssen, reicht es künftig, den Bezahlvorgang mit dem eigenen Fingerabdruck zu bestätigen. MasterCard testet für diese Zwecke biometrische Kreditkarten. Damit wäre die gerade erst etablierte Funk- bzw. Near Field Technologie gewissermaßen Schnee von gestern.
Den ganzen Beitrag lesen »


Seite 1 von 3012345...102030...Letzte »