Kreditkartenbetrug

Der Kreditkartenbetrug gehört zu den mittlerweile klassischen und weit verbreiteten Betrugsdelikten. Meist werden die Kreditkarten gestohlen und dann zum unberechtigten Bezahlen von Waren und Dienstleistungen zu Lasten des Kontos des Kreditkarteninhabers missbraucht. Aber auch das Ausspionieren bzw. Aneignen der Kreditkartendaten, vor allem der Kreditkartennummer und des Ablaufzeitraumes, wird oftmals zur Vorbereitung betrügerischer Handlungen vorgenommen.

Die unkomplizierte Nutzungsweise der Kreditkarten bevorteilt den Kreditkartenbetrug auf eine günstige Weise. Besonders in der Verbindung mit Bezahlvorgängen im Internet kommt es vereinzelt zu betrügerischen Handlungen, wenn die Kreditkartendaten Fremder zur Bezahlung von Waren und Leistungen missbraucht werden. Dabei ist der eigentliche Diebstahl der Kreditkarten selbst nicht einmal erforderlich. Oftmals übermitteln unvorsichtige Kreditkarteninhaber ihre Daten sogar selbst an die Betrüger (Phishing). Dann fällt es schwer, einen Missbrauch oder Betrug nachzuweisen.

Im Falle eines bemerkten Missbrauchs der Kreditkarte bzw. der Kartendaten sollte der Inhaber die Karte unverzüglich sperren lassen. Nur dann kann der Schaden eingegrenzt werden und auch die Rücklastschrift des gestohlenen Kreditkartenbetrags wird ermöglicht. Darüber hinaus empfiehlt sich die umgehende Anzeige des Kreditkartenbetruges bei der Polizei.

Die Frage nach der Haftung entscheidet sich oftmals danach, ob der Kreditkartenbetrug fahrlässig oder sogar grob fahrlässig begünstigt wurde – bzw. ob gar keine Fahrlässigkeit dem Karteninhaber nachzuweisen ist. Im Regelfall ist eine Schadensbegrenzung seitens der Kartenherausgeber bis zur Höhe von 150 Euro festgeschrieben. Über den darüber hinaus entstehenden Schaden haftet der Kreditkarteninhaber zumindest bei grob fahrlässigem Verhalten selbst auch noch nach der Kreditkartensperrung.

Günstig zur Vermeidung des Kreditkartenbetruges ist die Online Freischaltung des Kreditkartenkontos. So kann der tagesaktuelle Kontostand immer überprüft werden und bei festgestellten Unregelmäßigkeiten sofort eine Sperre der Kreditkarte oder die Nichteinlösung des fraglichen Betrages eingeleitet werden. Damit wird weiterem Schaden effektiv vorgebeugt.

70€ Startguthaben

Barclaycard New Visa
Bestellen Sie jetzt die kostenlose Barclaycard New Visa und erhalten Sie 70€ Bonus direkt auf Ihre Kreditkarte
nur bis 11.06.2017!
» Jetzt zur Barclaycard New Visa informieren und 70€ sichern!

Kreditkarten-Vergleich

Vergleichen Sie die Leistungen und Gebühren verschiedener Kreditkarten! Unser Kreditkarten-Vergleich bietet Ihnen einen Überblick zu über 100 Kreditkarten mit allen Leistungen.
» zum Kreditkarten-Vergleich

Kostenlose Kreditkarten

Die meisten unserer Besucher entscheiden sich für eine kostenlose Kreditkarte. Deshalb stellen wir für Sie die kostenlosen Kreditkarten in einem gesonderten Vergleich gegenüber.
» zu den kostenlosen Kreditkarten