Haftungsgrenze

Am Monatsende bekommt der Kreditkarteninhaber eine Rechnung, die er nach Überprüfung innerhalb einer bestimmten Frist bezahlen muss. Bei Beanstandungen liegt die Beweispflicht bei der Bank. Im Unterschied zur EC Karte haftet der Inhaber einer Kreditkarte nur bei grob fahrlässiger Handlung. Bei Verlust oder Verdacht auf Missbrauch muss die Kreditkarte sofort gesperrt werden. Für die finanziellen Schäden, die bis zur Sperrung auftreten, liegt die Haftungsgrenze für den Inhaber der Kreditkarte, wenn keine grob fahrlässige Handlung vorliegt, gewöhnlich bei 150 €. Viele Banken verlangen sogar nur 50,- €. Nach der Sperrung haftet die Bank für den vollen Betrag. Somit ist das geringe Haftungsrisiko bei Kreditkarten in gewisser Weise auch ein Vorteil gegenüber den EC-Karten.

50€ Startguthaben

Barclaycard New Visa
Bestellen Sie jetzt die kostenlose Barclaycard New Visa und erhalten Sie 50€ Bonus direkt auf Ihre Kreditkarte
nur im Juni/2018!
» Jetzt zur Barclaycard New Visa informieren und 50€ sichern!

Kreditkarten-Vergleich

Vergleichen Sie die Leistungen und Gebühren verschiedener Kreditkarten! Unser Kreditkarten-Vergleich bietet Ihnen einen Überblick zu über 100 Kreditkarten mit allen Leistungen.
» zum Kreditkarten-Vergleich

Kostenlose Kreditkarten

Die meisten unserer Besucher entscheiden sich für eine kostenlose Kreditkarte. Deshalb stellen wir für Sie die kostenlosen Kreditkarten in einem gesonderten Vergleich gegenüber.
» zu den kostenlosen Kreditkarten