Cashback Kreditkarten

Bei Kreditkarten gibt es die Möglichkeit, bei jedem Karteneinsatz auch wieder Geld zurück zu bekommen. Solche Kreditkarten werden als Cash-Back Kreditkarten bezeichnet. Als Kreditkarteninhaber muss nichts weiter tun, als in Geschäften, Tankstellen, Restaurants usw. mit der entsprechenden Cashback Kreditkarte zu bezahlen. Automatisch wird dann ein Teil des Kreditkartenumsatzes zurückvergütet. Nicht zu verwechseln ist der Cashback mit dem Chargeback.

Was ist der Vorteil von echten Kreditkarten mit Cashback?

Geld zurück bei jedem Einkauf – darum geht es bei einer Kreditkarte mit Cashback. Gegenüber Bonuspunkteprogrammen hat man den Vorteil, dass man die Umsatzrückvergütung zeitnah – spätestens mit der Kreditkartenabrechnung – erhält. Ebenso muss man nicht erst einen bestimmten Punktestand erreichen. Bonuspunkte können auch verfallen – ein Cashback wird jedoch sofort zurückgezahlt. Den Cashback gibt es zudem bei allen Akzeptanzstellen des Kreditkartensystems, nicht nur bei vereinzelten Handelsketten, Vertragspartnern oder Warenhäusern.

Wie viel Cashback ist möglich?

Einen Cashback von 3 % können Sie mit der Barclaycard Plus Card (kostenlos im ersten Jahr!) auf alle Kartenumsätze erhalten. Bei dieser Karte ist es egal, wo man sie einsetzt: Auch im Ausland gibt es den Cashback.

Bei der Visa Kreditkarte der Volkswagenbank ist jährlich ein Betrag von bis zu 45,- Euro als Umsatzrückvergütung möglich. Dieser wird abhängig von der Höhe des Kreditkartenumsatzes des vorangegangen Jahres gezahlt. Ebenso kann man bei der Volkswagenbank Visa Karte einen Urlaubsrabatt von 5 % und einen Rabatt von 20 % bei Europcar-Mietwagen bekommen.

Wann lohnt sich eine Kreditkarte mit Cashback?

Kreditkarten mit Cashback lohnen sich mehr oder weniger. Wer weniger als 1.000 Euro Jahresumsatz mit seiner Kreditkarte macht, der sollte sich lieber eine kostenlose Kreditkarte holen und so vorrangig die Jahresgebühr sparen. Denn: dauerhaft kostenlose Kreditkarten mit Cashback gibt es aus unserer Erfahrung überhaupt gar nicht. Man muss also immer mit einer Jahresgebühr im Bereich von 20 bis 30 Euro (oder auch darüber) rechnen. Genau diese Jahresgebühr muss man erst einmal wieder „herein-cashbacken“, was natürlich eine Leichtigkeit ist, wenn man seine Cashback-Kreditkarte häufig einsetzt und Jahresumsätze von mind. 1.000 bis 2.000 Euro erreicht.

50€ Startguthaben

Barclaycard New Visa
Bestellen Sie jetzt die kostenlose Barclaycard New Visa und erhalten Sie 50€ Bonus direkt auf Ihre Kreditkarte
nur im Juni/2018!
» Jetzt zur Barclaycard New Visa informieren und 50€ sichern!

Kreditkarten-Vergleich

Vergleichen Sie die Leistungen und Gebühren verschiedener Kreditkarten! Unser Kreditkarten-Vergleich bietet Ihnen einen Überblick zu über 100 Kreditkarten mit allen Leistungen.
» zum Kreditkarten-Vergleich

Kostenlose Kreditkarten

Die meisten unserer Besucher entscheiden sich für eine kostenlose Kreditkarte. Deshalb stellen wir für Sie die kostenlosen Kreditkarten in einem gesonderten Vergleich gegenüber.
» zu den kostenlosen Kreditkarten